fbpx

Fliegen in den USA

27,97 

inkl. 16% MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktreviews

Erfahre mehr über unsere Produkte. Wir testen, damit du zufrieden bist!
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Produktinformationen

Fliegen in den USA

Vor 25 Jahren kam die erste Auflage des Ratgebers Fliegen in den USA auf den Markt. Im zweijährigen Rhythmus erschienen acht erfolgreiche Auflagen. Berufliche Anforderungen zwangen 2001 zu einer Pause, so dass die achte Auflage, ergänzt durch aktuelle Einlegeblätter, bis 2012 im Handel blieb. Doch seit 2001 hat sich so viel geändert, dass nun endlich eine neue Auflage fällig war. Mit der 9. Auflage ist quasi ein komplett neues Buch entstanden. Heute haben Internet und moderne Kommunikationstechniken vieles verdrängt, was 2001 für Piloten Standard war. Gerade in den USA sind Angebote entstanden, die vor zehn Jahr in das Reich der Science Fiction gehört hätten. Geändert haben sich auch viele Rahmenbedingungen. Die amerikanische General Aviation ist eine 76 Milliarden USD-Industrie und Europäische Piloten erleben sie auch heute noch als Paradies für Ausbildung und Fliegerferien. Doch die Angst vor Terroranschlägen zwingt vereinzelt zu neuen Verhaltensweisen, die zu beachten sind. Das amerikanische Ausbildungssystem wurde an die Anforderungen moderner GA-Flugzeuge sowie die neuesten Erkenntnisse aus Unfallforschung und Pädagogik angepasst. Geändert haben sich aber auch die Verfahren, die Inhaber von EU- und US-Berechtigungen bei der Umschreibung ihrer Lizenzen beachten müssen. Insbesondere die Harmonisierung und Neuerfindung des Europäischen Luftrechts bringt viele Veränderungen mit sich, die unter Piloten heftig diskutiert werden. Der Ratgeber Fliegen in den USA beschreibt die aktuellen Fakten und setzt sich mit den Entwicklungen auseinander, die in naher Zukunft zu erwarten sind. Die Europäische AOPA ist über verschiedene Gremien an dieser Entwicklung beteiligt. Als Vizepräsident der deutschen AOPA kann der Autor daher viele Informationen aus erster Hand beisteuern. Auch Betreiber US-registrierter Flugzeuge finden einen wertvollen Leitfaden. Letztendlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen: Für die Fliegerferien in Florida gibt es 36 ganz persönliche Ausflugstipps sowie ein Kapitel zu Flügen auf die Bahamas und über den Atlantik, also ausreichend Stoff für weit mehr als einen Fliegerurlaub. Wenn Sie beruflich oder privat mit amerikanischen Lizenzen oder Luftfahrzeugen in Berührung kommen, in den USA fliegen oder schulen wollen, wird Ihnen die 10.Auflage wieder Ratgeber und wertvolles Nachschlagewerk sein.